Schon in der Primarschule waren die Gebrüder Fabio (Bass) und Mauro (Gitarre, Gesang) Fans der Rockmusik. Ihnen wurde früh klar, dass sie mal in einer Band spielen wollten. So brachten sie sich per Youtube-Tutorials das Gitarre- und Bassspielen bei. Später wurde mit dem damaligen Schulfreund Sven Lüthy (Schlagzeug) die 3-köpfige Band 'Nailhead' gegründet. Als man sich auf die Suche nach einem Sänger machte, wurde die Band fündig und Julian Steffen wurde als Frontman ins Boot geholt. Die ersten Gigs wurden Tatsache!  Nachdem die 5 Freunde jedoch die Kantonsschule abgeschlossen haben trennten sich ihre Wege.

 

Da 'Steffi' sowieso immer gerne am Drum spielte und Fabio und Mauro auch nicht ans Aufhören dachten, gründeten die 3 eine neue Band! Die Gitarrenriffs wurden einfacher, die Songs alternativer. Nachdem die Band gegen die 10 Songs ohne Gesang geschrieben und gespielt hatte, wollte man sich weiterentwickeln. Ein Sänger musste her und die 3 Freunde wollten wieder neue Gigs spielen. Mauro übernahm den Part des Sängers und die Band war komplett!

 

Ta Mère lebt von eingängigen Melodien, harten Gitarrenriffs und straighten Dance-Beats, was zusammen zum tanzbaren 'Indie-Rock' verpackt ist.